Beth Ditto:
Äußerlichkeiten sind unwichtig

Beth Ditto

Die 31-jährige Sängerin bringt mit 1,55 Meter knapp 100 Kilo auf die Waage, stört sich an ihrem Übergewicht aber nicht.
„Ich finde es unfair, wenn Leute, die dicker sind, als Ziel herausgepickt und für unattraktiv erklärt werden“, beschwert sie sich im Interview mit der Zeitschrift ,freundin‘. So seien ihr innere Werte viel wichtiger. „Bloß weil man schlank ist, ist man nicht automatisch glücklicher! Keiner verliebt sich in dich, nur weil du dünn bist.“ Äußerlichkeiten üben Dittos Meinung nach zwar Anziehung aus, hätten jedoch nichts mit wahrer Liebe zu tun.

Die offen lesbische Musikerin, die der Band Gossip angehört, macht sich über ihre eigenen Mängel keine Gedanken mehr. „Ich habe irgendwann einfach aufgehört, darüber zu grübeln, was andere Gemeines über mich sagen könnten“, enthüllt sie. Dies sei nämlich Zeitverschwendung. „Und es zieht dich runter.“

Mit Anfang 20 nahm Ditto aufgrund einer schweren Autoimmunerkrankung kurzzeitig stark ab, wie sie kürzlich verriet. Gefallen fand sie an ihrer erschlankten Figur aber keinen. „Es war sehr verstörend, wie viel netter ich plötzlich von meiner Umwelt behandelt wurde, nur, weil ich dünner war“, erinnerte sie sich im Gespräch mit ,Bild‘. Das neue Gossip-Album „A Joyful Noise“ erscheint am 11. Mai im Handel.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.