Nicki Minaj:
Zu ausgefallen?

Nicki Minaj

Nicki Minaj macht sich Sorgen darüber, dass sie zu ausgefallen ist. Die 29-jährige Sängerin, die besonders für ihre exzentrischen, farbenfrohen Outfits und ihre unverblümte Art bekannt ist, fürchtet, dass sie deshalb jetzt immer so sein muss, damit sie ihre Fans nicht enttäuscht.
„Es wird einem so viel genommen, dass man sich selbst verliert. Ich habe das Gefühl, ich habe den Maßstab sehr hoch gesetzt und jetzt muss ich immer voll da sein“, erklärt der Musikstar ‚NME’. „Ich kann mich mit Marilyn Monroe identifizieren, die die Menschen als wunderschöne Frau wahrnahmen, die aber im Inneren ein zerbrechliches, kleines Mädchen war.“

Minaj gesteht außerdem, dass sie ebenso erfolgreich wie Hip-Hop-Mogul Jay-Z werden will, der in verschiedenen Bereichen involviert ist – unter anderem Musik, Sport und Clubs. Dies erklärt sie am Beispiel ihres Songs „HOV Lane“. „Er hat so viele Bedeutungen“, erläutert die Sängerin. „Es heißt Fahrgemeinschaftsspur, welche die Überholspur auf der Autobahn ist und HOV ist Jay-Z und [das Lied] handelt davon, dass er ein männlicher Mogul ist, der so viel gemacht hat. Das ist es, was ich machen will.“

Das dies allein aufgrund ihres Geschlechts keine leichte Aufgabe sein wird, weiß Minaj zwar, gibt aber deshalb noch lange nicht auf. „Ich weiß nicht, ob die Branche sexistisch ist oder Frauen nur bisher nicht versucht haben, das Ziel, Mogul zu werden, nicht verfolgt haben. Ich kann nur sagen, ich will ein Mogul werden und die Dinge machen, welche die Männer in diesem Geschäft auch tun.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.