Mia Wasikowska:
Durchquert die Wüste

Mia Wasikowska (Foto: SuccoMedia / JoA)

Mia Wasikowska macht sich in dem Indie-Drama „Tracks“ auf den Weg durch die australische Wüste. Einem Bericht der Webseite ‚Variety.com’ zufolge wurde die „Alice im Wunderland“-Darstellerin als Hauptdarstellerin des Filmes bestätigt.
Dieser wird auf den Memoiren von Robyn Davidson beruhen, die 1977 über 1.678 Meilen auf Kamelen durch die Wüstenlandschaft West-Australiens reiste.

Regie führt John Curran („The Painted Veil“), während Emile Sherman und Iain Canning, die schon den Oscar-prämierten Streifen „The King’s Speech“ auf die Beine stellten, produzieren.

„John ist ein unglaublich talentierter Filmemacher und wir glauben, dass die Geschichte einer Frau, die ihr Leben dadurch, dass sie das Unmögliche versuchte, umkrempelte, sowohl universal als auch zeitlos ist“, schwärmen Sherman und Canning. Die Dreharbeiten sollen im Herbst in Australien beginnen.

Für Wasikowska wird dies nicht das erste Buch, das sie auf die Leinwand bringt. Neben Tim Burtons „Alice im Wunderland“ durfte die 22-Jährige 2011 außerdem die Titelrolle in „Jane Eyre“ – beruhend auf dem gleichnamigen Roman von Charlotte Brontë – übernehmen. Demnächst wird sie zudem als Madame Bovary in der Verfilmung des Literaturklassikers von Gustave Flaubert vor die Kamera treten.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © SuccoMedia / JoA

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.