Kesha:
Tattoos als Souvenir?

Ke$ha

Kesha lässt niemanden ohne Tattoo davonkommen. Die Popsängerin arbeitete jüngst mit der Rockband The Flaming Lips an deren Album „The Flaming Lips and Heady Fwends“ und verpasste dem Frontmann Wayne Coyne bei der Gelegenheit auch gleich eine Tätowierung als Andenken.
„Wenn jemand bereit ist, mit mir zusammen zu arbeiten, dann meistens Freaks“, gesteht Coyne im Gespräch mit MTV. „Und Kesha… bei ihr nahm ich an, dass sie ein Freak ist. Ich hatte von ihr gehört und wollte unbedingt mit ihr in Kontakt treten. Wir kamen zu ihr nach Hause und sie hat dort eine Tattoo-Pistole, mit der sie jedem ein Tattoo sticht. Innerhalb der ersten 20 Minuten, die wir bei ihr im Haus waren, hatte ich also eine Tätowierung auf meinem Zeh; es ist das einzige Tattoo, das ich jemals bekommen habe.“

Nicht nur die Körperkunst brachte Kesha dem US-Sänger näher. So behauptet er, auch viel von der 25-Jährigen gelernt zu haben. „Wir wollten diesen einen Song, den ich vorbereitet hatte, einspielen und sind an dem Abend ins Studio und sind dort bis zwei Uhr morgens geblieben, haben vier Songs aufgenommen und uns einfach irgendwas ausgedacht“, erinnert sich Coyne. „Und am nächsten Tag haben wir wieder zwei Stunden gearbeitet. Sie ist lustig, sie ist liebenswürdig, sie ist einfallsreich, sie ist kreativ und es macht viel Spaß, sie um sich herum zu haben“, schwärmt er von der Pop-Blondine.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.