Lars Riedel:
Seine Tochter ist das Größte für ihn

Lars Riedel wird bei seiner Tochter ganz weich. Der ehemalige Diskuswerfer, der zuletzt in der RTL-Show „Let’s Dance“ das Tanzparkett unsicher machte, ist von seiner fünf Monate alten Tochter Emma schwer begeistert.

„Meine kleine Tochter Emma haut mich um. Ich will so viel wie möglich mit ihr zusammen sein“, gesteht der 44-Jährige im Interview mit dem Magazin „in“. „Wenn ich sie auf dem Arm habe oder wenn sie mich morgens weckt und mich anlacht – das ist das Größte, was es gibt.“

Bei seiner Tochter wird bei dem Olympiasieger auch schnell der Beschützerinstinkt geweckt. „Wenn ich denke, für meine Kleine könnte etwas nicht gut sein, stelle ich mich davor. Da bin ich ein Beschützer und knallhart.“

Nachdem seine Freundin Katja das Mädchen zur Welt brachte, hatte Riedel zunächst Vorbehalte, Emma anzufassen, da sie so klein war. „Ich hatte schon Respekt sie hochzunehmen, weil sie so klein war. Als ich Emma dann das erste Mal gewickelt habe, da war sie noch ganz klein und zart, hat die Hebamme mir geholfen.“

Lars Riedel tanzt jetzt auch öfter mit seiner Frau.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.