Gary Oldman:
Macht gemeinsame Sache mit dem ‚Monster Butler‘

Gary Oldman wird für den Indie-Film „Monster Butler“ als Tierpräparator vor die Kamera treten. Der Oscar-nominierte Schauspieler, der zuletzt mit seiner Darstellung in „Dame, König, As, Spion“ die Kritiker von sich überzeugen konnte, ist zur Besetzung des Biopics über den bisexuellen Juwelendieb, Betrüger und Mörder Archibald Hall – auch bekannt unter dem Namen Roy Fontaine – gestoßen.

Hall erntete den Beinamen „Monster Butler“, da er sich während seiner Anstellung im Dienst eines Mitglieds der britischen Aristokratie in den 1970ern zahlreiche Verbrechen zu Schulden kommen ließ.

Hall selbst wird von Malcolm McDowell dargestellt, der vor allem durch seine Rolle in Stanley Kubricks „A Clockwork Orange“ bekannt wurde. Oldman spielt indes Wiggy, einen Tierpräparator mit Aggressionsproblemen, der Hall bei seinen kriminellen Machenschaften unterstützt.

Dominic Monaghan schlüpft indes in die Rolle des David Wright. Bei diesem handelte es sich um Halls ehemaligen Liebhaber, mit dem er in jungen Jahren gemeinsam hinter Gitter saß, den er später jedoch aufgrund eines Zwists umbrachte. In einer weiteren Rolle wird Joanne Whalley zu sehen sein, während Doug Rath Regie führt. Die Dreharbeiten zu „Monster Butler“ sollen im Juni in Schottland beginnen.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.