Kim Kardashian:
Künstliche Befruchtung mit 40

Kim Kardashian würde sich künstlich befruchten lassen. Die 31-jährige Reality-TV-Darstellerin, die momentan mit Kanye West zusammen ist, würde ernsthaft über diese Möglichkeit, auf künstlichem Weg Mutter zu werden, nachdenken, wenn sie mit 40 Single und noch kinderlos sein sollte.

„Wenn ich 40 bin und nicht verheiratet wäre, würde ich mich künstlich befruchten lassen“, gesteht sie Scott Disick, dem Freund ihrer Schwester Kourtney, in der Doku-Soap „Keeping Up With The Kardashians“. „Ich würde mich dann wie Maria fühlen, so als wäre Jesus mein Baby.“

Das Geständnis machte Kardashian ihrem Schwager, als sie gemeinsam um die Häuser zogen. Dazu hatte Kourtney die beiden überredet, da sie selbst schwanger ist und mit ihrem Liebsten nicht ausgehen konnte. Der 29-Jährige zeigte sich von dieser Idee aber zunächst nicht begeistert. „Ich liebe Kim, aber sie ist die langweiligste Person aller Zeiten. Kim bleibt immer nur für eine Stunde.“

Schließlich hatten die beiden aber doch Spaß zusammen und entschieden sich sogar dazu, bei „Chatroulette“ mit Unbekannten zu chatten. Dabei hob Kardashian ihr Top, was ihr aber mittlerweile peinlich ist. So schrieb sie nach der Ausstrahlung im US-Fernsehen auf Twitter: „Diese Folge ist mir ein bisschen zu verrückt.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.