Kim Cattrall:
Keine Sexpertin

Kim Cattrall beteuert, keine Expertin in Sachen Sex zu sein. Obwohl sie durch die Hitserie „Sex and the City“ als Femme Fatale Samantha Jones bekannt wurde, muss die 55-jährige Schauspielerin gestehen, im echten Leben gar kein Vamp zu sein.

Gegenüber der „Sunday Times“ erklärt sie: „Ich bin keine Expertin, wenn es um Sex geht, aber ich habe mich in der Vergangenheit unter Druck gesetzt gefühlt, eine sein zu müssen, wegen des Charakters, den ich gespielt habe. Das, was für mich allerdings alles geändert hat, war, sexuell ausgefüllt zu werden. Das war viele Jahre lang nicht der Fall, aber dann hatte ich einen Partner, der sehr sensibel war und mir zugehört hat.“

Während sie selbst zwar keine Samantha Jones ist, ist Cattrall sich sicher, durch ihre Darstellung vielen Frauen das Thema Matratzensport leichter gemacht zu haben. „Eines der schönen Dinge an ‚Sex and the City‘ ist die Tatsache, dass es Sexualität mit Humor angegangen ist“, so die blonde Schönheit. „Es geht nicht nur um Orgasmen … es geht um den Weg dorthin!“

Ganz unbedarft ist Cattrall derweil nicht: Zum Thema weibliche Sexualität schrieb sie gemeinsam mit ihrem Mann Mark Levinson den Ratgeber „Satisfaction: Die Kunst des weiblichen Orgasmus“.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.