Andrew Garfield:
Emma Stone ist seine Inspiration

Andrew Garfield nutzt seine Freundin Emma Stone als Inspirationsquelle. Der Schauspieler, der mit seiner Liebsten für „The Amazing Spider-Man“ gemeinsam vor der Kamera stand, bewundert die 23-Jährige so sehr, dass sie ihn beflügelt.

„Emma inspiriert mich. Sie ist mit Leib und Seele sie selbst. Das sollte für jeden inspirierend sein“, findet der 28-Jährige. „Sie ist eine großartige Schauspielerin, und ich habe jede Szene mit ihr genossen.“

Auch wenn er heute bei Frauen gut ankommt, hatte Garfield es als Kind sehr schwer. So wurde er von seinen Mitschülern gemobbt. „Ich habe mich sehr geschämt und mich immer gefragt, was mit mir nicht stimmt“, erinnert er sich im Interview mit dem Magazin „in“. „Ich habe mir eingeredet, dass es mir wohl recht geschieht. Weil ich es nicht besser wusste.“

Ein Ende nahm dies, als er schließlich in die Highschool ging. „Da hat sich das Testosteron andere Wege gesucht, schließlich waren auch Mädchen an der Schule. Vielleicht hänge ich auch deswegen viel lieber mit Mädchen als mit Jungs herum.“

„The Amazing Spider-Man“ startet morgen, 28. Juni, in den deutschen Kinos.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.