Pink:
Mit Tochter im Aufnahmestudio

Pinks 13 Monate alte Tochter wird als Gastmusikerin auf dem neuen Album der Sängerin zu hören sein. Die Rockröhre veröffentlicht noch in diesem Jahr ihr sechstes Studioalbum„The Truth About Love“ und verrät nun, dass ihr bei den Aufnahmen auch die kleine Willow half.

Gegenüber „MTV News“ enthüllt Pink: „Sie spielt bei ‚How Come You’re Not Here‘ Glocken und bei ‚Timebomb‘ die Bassgitarre. Für ein 13 Monate altes Kind ist sie ganz schön talentiert!“ Weiter gesteht die 32-Jährige, dass ihr Nachwuchs ihr sogar um einiges voraus ist:

„Sie ist an der Bassgitarre besser als ich! Sie spielt außerdem Klavier – sie haut richtig in die Tasten. Sie wird entweder mal gewalttätig oder Schlagzeugerin … oder gewalttätige Schlagzeugerin.“ Von der Mutterschaft ließ sich die Sängerin indes nicht großartig beim Songschreiben beeinflussen.

„Jetzt, da ich Mama bin, habe ich nicht das Gefühl, dass mein Songwriting sich verändert hat“, ist sich Pink sicher. „Abgesehen von der Tatsache, dass ich jetzt Montags bis Freitags von 13 Uhr bis 22 Uhr arbeite, statt jeden Tag bis 4 Uhr morgens.“ Mit Kraftausdrücken hält sich die rebellische Musikerin derweil allerdings inzwischen zurück. Sie betont: „Ich achte jetzt mehr aufs Fluchen, aber geändert habe ich mich in der Hinsicht noch nicht! Ich arbeite aber daran.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.