Russell Brand:
Will Katy Perry nicht verletzen

Russell Brand fühlt sich Katy Perry gegenüber verantwortlich. Der britische Comedian und Schauspieler, der seit diesem Monat offiziell von seiner Ex-Frau geschieden ist, wird ihr gegenüber nach eigenen Angaben immer Liebe empfinden, obwohl ihre Ehe nach 14 gemeinsamen Monaten scheiterte.

„Es war richtig, solange es richtig war und jetzt ist es richtig, dass wir nicht zusammen sind“, befindet Brand im Gespräch mit der Zeitschrift „Culture“. „Ich empfinde ihr gegenüber eine Verantwortung – sie lebt inmitten von Hollywood und ich möchte nicht, dass sie Dinge liest, die sie denken lassen, dass ich irgendetwas Anderes als Liebe für sie übrig habe. Weil ich nicht möchte, dass sie verletzt wird.“

Die Ehe beschreibt Brand indes als „schwer“ und weiß, dass der Bund für’s Leben harte Arbeit mit sich bringt. „Es ist wirklich schwer, mit jemanden verheiratet zu sein“, findet der 37-Jährige. „Tatsache ist also, dass das eine Person ist, die ich liebe und ich will sie nicht verletzen.“

Während Perry mittlerweile mit Florence The Machine-Gitarrist Rob Ackroyd angebandelt haben soll, wird Brand mit der Künstleragentin Isabella Brewster – der jüngeren Schwester von Schauspielerin Jordana Brewster – in Verbindung gebracht.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.