Lady Gaga:
Teure Amy Winehouse-Rolle

Lady Gaga

Nachdem der US-amerikanische Popstar zuletzt Interesse an der Darstellung der im vergangenen Jahr verstorbenen Amy Winehouse in einem Biopic bekundete, zeigt sich Mitch Winehouse keinesfalls begeistert von dem Vorschlag und würde ihm nur mit finanziellem Anreiz zustimmen.
„Wenn Gaga mir [umgerechnet etwa] 12,7 Millionen Euro gibt, werde ich darüber nachdenken“, erklärt der frühere Taxifahrer dem britischen ,Daily Star‘. „Ich denke, dass es ratsam wäre, eine englische Schauspielerin zu engagieren, obwohl Gaga das Aussehen hat. Es ist etwas, über das wir vielleicht nachdenken.“ Der Vorstellung, Amys Leben zu verfilmen, stand ihr Vater im vergangenen Jahr indes noch vollständig negativ gegenüber.

„Es wäre kaum ein Biopic ohne die Musik und wir würden es nie erlauben, dass die Lieder veröffentlicht werden“, war sich Mitch noch im Dezember sicher. Auf Gaga selbst hatte Amy zu Beginn ihrer Karriere indes einen großen Einfluss. Mit dunklen Haaren habe man sie früher sogar mit ihrem Idol verwechselt, enthüllte die 26-Jährige zuletzt. „Ich fand sie so toll. Ich war niemand, als sie groß herauskam“, erinnerte sie sich. „Ich hatte wirklich dunkle Haare und ständig riefen die Menschen auf der Straße: ,Amy!‘ Sie brüllten mir zu [und] dachten, dass ich wirklich sie wäre.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.