Mila Kunis:
Ist gern ein Miststück

Mila Kunis

Die 28-jährige Schauspielerin, die zuletzt mit ihrem früheren „Die wilden Siebziger“-Kollegen Ashton Kutcher angebandelt haben soll, findet es leicht, als „Miststück“ vor die Kamera zu treten, würde aber auch zu einer netten Rolle hin und wieder nicht nein sagen.
„Es macht wirklich Spaß, das Miststück zu spielen. Ich bin von Natur aus eine sehr laute Person, deshalb kommen die Figuren, die ich spiele, für gewöhnlich hinein und versauen alles“, befindet Kunis im ,Heat‘-Interview. „Es wäre schön, das Mädchen von nebenan oder so zu spielen. Aber aus irgendeinem Grund bekomme ich diese Rollen nicht; die Leute glauben nicht wirklich, dass ich so unschuldig bin, aber das bin ich!“

Neben dem Mädchen von nebenan träumt der Star auch davon, einmal eine „Superheldin“ verkörpern zu dürfen und sieht das als echten Meilenstein in ihrer Karriere. „Wenn ich erst einmal einen wirklich tollen Superhelden-Film gemacht habe, bin ich fertig“, verrät Kunis. „Keinen billigen, sondern einen starken coolen Superhelden, wie Superman, nur eben als Frau und cooler.“

Während sie in beruflicher Hinsicht davon träumt, als Superheldin die Leinwände zu erobern, ist Kunis in ihrem Privatleben nach eigenen Angaben derweil eher langweilig. Sich selbst für eine Rolle gegen eine andere Wesensart eintauschen zu können, genießt sie aus diesem Grund sehr. „Ich mag es, Abendessen zu machen und zu Hause zu bleiben und fernzusehen. Ich gehe nicht aus. Ich ziehe keine Stöckelschuhe an und prahle damit, was ich habe. Das bin nicht ich. Aber das Coole ist, dass ich diese Figur spielen kann, wenn ich möchte“, so die Hollywood-Schönheit.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.