Rosario Dawson:
Gibt Karriere für Kinder auf

Rosario Dawson

Die 33-jährige Filmschönheit, die aktuell mit dem britischen Regisseur Danny Boyle (55) liiert ist, möchte irgendwann eine Familie gründen und weiß schon jetzt, dass sie dann keine Zeit mehr für ihren Job haben wird.
Dem Magazin ,Latina‘ verrät sie: „Ich werde dann nicht mehr in der Lage sein zu schauspielern. Ich werde mich einfach darauf konzentrieren, die Welt für mein Baby zu einem besseren Ort zu machen.“ Für Dawson war indes schon immer Chaos angesagt. Sie gesteht: „Ich habe früher mein Haar nicht gekämmt. Ich trug Flip-Flops mit Plateausohlen und Converse, weil ich einen Größenkomplex hatte. Ich bin im Schlafanzug zur Schule, gerade noch rechtzeitig, bevor die Stunde begann. Und so bin ich immer noch.“

Boyle, den Dawson bei den Dreharbeiten zu ihrem gemeinsamen Film „Trance“ kennenlernt, inszenierte vor kurzem die Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele in London, bei der dann auch die Schauspielerin anwesend war. Auf Twitter schwärmte sie: „Was für eine Ehre, die Eröffnungszeremonie der Olympischen Spiele 2012 in London miterleben zu dürfen!“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.