Rosario Dawson:
Will in L.A. bleiben

Rosario Dawson

Die Schauspielerin, die seit einigen Wochen mit dem Regisseur Danny Boyle zusammen ist, will für diesen ihren Wohnsitz nicht in die britische Hauptstadt verlegen, sondern lieber weiterhin in Los Angeles wohnen.
Eine Fernbeziehung ist für die 33-Jährige nämlich gar kein Problem. „Ich fliege hin und her und teile meine Zeit zwischen England und L.A. auf“, erklärt sie im Interview mit dem ,Daily Telegraph‘. „Im Moment konzentriere ich mich auf die US-Wahlen. Ich gehe zu vielen Kongressen, weil ich eine Wahlorganisation namens Voto Latino ins Leben gerufen habe, die jetzt seit acht Jahren besteht. Und das hat bei mir im Moment oberste Priorität.“

Wegen ihres politischen Engagements und den anstehenden Wahlen in ihrer Heimat, muss auch die Schauspielerei in den nächsten Monaten pausieren. „Ich schauspielere immer noch, genau wie ich das politische Zeug mache, aber im Wahljahr tendiere ich dazu, mich darauf zu konzentrieren. Im Wahljahr hat das einfach Priorität.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.