Alanis Morissette:
Hält Sohn vom Promi-Zirkus fern

Alanis Morissette möchte ihren Sohn von ihrem Ruhm abschirmen. Die kanadische Sängerin, die gemeinsam mit ihrem Eheman Mario Treadway Söhnchen Ever (1) großzieht, möchte ihr Kind vor der Welt der Stars beschützen.

„Bis zu einem gewissen Punkt ist er in diese Branche hineingewachsen. Es gehört nun mal dazu“, lenkt sie im Gespräch mit „in“ ein, fügt aber hinzu: „Ich versuche trotzdem, ihn so gut es geht zu beschützen. Aber manchmal nervt es schon, weil ich auch einfach nur mal in Jogginghosen sein will, ohne gleich abgelichtet zu werden.“

Um immer für ihren Sohn da zu sein und trotzdem an ihrer Musikkarriere weiterzuarbeiten, nahm die 38-Jährige ihre neue Platte „Havoc and Bright Lights“, die am 24. August erscheint, zu Hause auf. „Für das neue Album haben wir extra ein Tonstudio in unserem Haus einbauen lassen“, verrät Morissette.

„Sobald die Studiotür aufging, war ich Mutter – und Sängerin, sobald sie wieder zu war. Wie ein Cape, das man sich überzieht.“

Wie sie außerdem betont, hat sie nicht nur deshalb genug Zeit für ihren Mann, ihren Sohn sowie ihren Job. „Wo ich Abstriche machen muss, ist die Zeit für mich selbst“, gibt die Musikerin zu. „Aber dann sind es eben die elf Minuten um vier Uhr morgens, in denen ich lesen kann.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Comments

  1. Johanna says:

    es wäre dem kind zu wünschen dass es nicht in diese promiwelt hineingerät

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.