Nelly Furtado:
Musik dank Tochter fröhlicher

Nelly Furtados Musik hat sich durch ihre Mutterschaft verändert. Die Sängerin ist der Ansicht, dass sich ihre Lieder fröhlicher und inspirierter anhören, seit sie vor acht Jahren Mutter ihrer Tochter Nevis wurde.

„Wenn man Mutter wird, zwingt das einen, mehr auf seine Umwelt zu schauen und mehr im Moment zu leben, was irgendwie toll ist, weil das Leben eines Künstlers sehr einsam sein kann“, erklärt sie im Interview mit „Terra.com“. „Ich finde, dass meine Lieder fröhlicher, lustiger und inspirierter sind.“

Erst kürzlich gestand die 33-Jährige, dass ihre Tochter sie unterstütze, wenn es ihr schwerfalle vom Bühnenstar zur Privatperson zu wechseln. So sei es viel leichter geworden, seit sie Nevis habe. „Die Verantwortung, die ich als Mutter habe, erdet mich“, verriet Furtado in der Zeitschrift „freundin“.

Allerdings gab sie auch zu, dass es schwierig sei, Zeit für Dinge zu finden, die sie glücklich machen: „mit meiner Tochter Bananenbrot zu backen etwa“.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © Chris Baldwin

von TIKonline.de

Comments

  1. todtraurig fand ich ihre songs früher jetzt aber nicht

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.