Jake Gyllenhaal:
Interesse an ‚Fifty Shades of Grey‘

Jake Gyllenhaal könnte sich vorstellen, die männliche Hauptrolle in „Fifty Shades of Grey“ zu übernehmen. Der amerikanische Schauspieler befindet sich gerüchteweise im Gespräch, um in der Verfilmung des Bestsellers von E. L. James die Rolle des Christian Grey zu verkörpern.

Er selbst weiß davon zwar nichts, zeigt aber trotzdem Interesse, an dem Streifen mitzuwirken. „Das ist super schmeichelhaft. Ich habe das noch nicht gehört, aber wenn das wahr ist, dann ist das eine schöne Sache. Es ist immer gut, in Betracht gezogen zu werden“, so Gyllenhaal im Radio-Interview mit KIIS-FM. Auf die Frage, ob er sich vorstellen könnte, die Hauptrolle zu übernehmen, antwortet der Hollywood-Star: „Natürlich, ich will immer arbeiten. Natürlich.“

Bisher stehen für „Fifty Shades of Grey“, der von den „Social Network“-Produzenten Mike De Luca und Dana Brunetti verwirklicht wird, noch keine Schauspieler fest. Immer wieder kommen allerdings Gerüchte auf oder Darsteller bringen sich selbst ins Gespräch.

So wird Emma Watson als heiße Favoritin für die Rolle von Anastasia Steele gehandelt, die sich von Christian Grey in die Welt der Fesselspiele und des Sadomaso einführen lässt. Im Gespräch für die Hauptrollen befinden sich Berichten zu Folge außerdem Ian Somerhalder, Ryan Gosling und Scarlett Johansson. Wann genau der Film in die Kinos kommen soll, ist bisher noch nicht bekannt.

Gyllenhaal ist unterdessen ab 20. Dezember in dem Thriller „End of Watch“ zu sehen. Außerdem wird er demnächst für „Mississippi Grind“ vor der Kamera stehen und drehte unlängst „An Enemy“ mit Mélanie Laurent und Isabella Rossellini ab.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.