Justin Timberlake:
Brauchte bei Jessica Biel seinen ganzen Charme

Aller Anfang ist schwer: Justin Timberlake verrät, dass Jessica Biel nicht leicht rumzukriegen war. Obwohl sich das Paar schon bald das Ja-Wort geben will, gesteht der Popsänger und Leinwand-Star, dass er viel Überredungskraft brauchte, um die schöne Schauspielerin für sich zu gewinnen.

„Ich musste ziemlich beharrlich sein, um sie dazu zu kriegen, ja zu sagen“, erinnert sich Timberlake an seine ersten Annäherungsversuche. „Aber ich bin ziemlich hartnäckig und wenn ich etwas will, dann bleibe ich am Ball. Und am Ende war sie einverstanden.“

Das erste Date der zwei Stars kam indes – ganz altmodisch, wie der Darsteller im Interview mit dem britischen „HELLO!“-Magazin betont – per Telefon zustande. „Das ist etwas, was ich von meinem Stiefvater und Großvater gelernt habe – das es so etwas wie Ritterlichkeit gibt und diese nicht mit der Geburt des Internets sterben muss“, stellt er dazu klar.

Heute beugt sich Timberlake derweil stets dem Willen seiner Angebeteten. „Wir haben ein paar Regeln in unserer Beziehung“, so der Frauenschwarm. „Die erste Regel ist, dass ich ihr immer das Gefühl geben muss, dass sie ihren Willen bekommt. Die zweite Regel ist, dass sie auch tatsächlich immer ihren Willen bekommt. Und bisher funktioniert das“, witzelt Timberlake.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.