Collien Ulmen-Fernandes:
Vermisst ihren Babybauch

Collien Ulmen-Fernandes hätte ihren Babybauch am liebsten behalten. Die Moderatorin wurde im April zum ersten Mal Mutter und musste sich danach erstmal daran gewöhnen, wieder weniger Kilos auf die Waage zu bringen.

„Die 15 Kilo, die ich während der Schwangerschaft zugenommen hatte, waren ruck, zuck wieder weg. So schnell konnte ich kaum gucken“, verrät sie im Interview mit dem Magazin „Bunte“. „Dabei wollte ich gar nicht wieder so dünn werden.“

Da sie sich schon immer zu dünn fand, habe sie sich hochschwanger zum ersten Mal in ihrer Haut wirklich wohl gefühlt, gesteht die 31-Jährige weiter. „Da stand ich oft vorm Spiegel und dachte: So müsse es eigentlich immer sein. Ich vermisse den Babybauch total.“

Vater des Kindes ist Schauspieler Christian Ulmen, mit dem sie seit Juni 2011 verheiratet ist. Für den Nachwuchs müssen allerdings beide beruflich kürzer treten, da sie diesen zusammen aufziehen. „Ich finde, Kinderbetreuung ist Mutter- und Vatersache“, erklärt sie.

Für Ulmen ist dies bereits das zweite Kind, da er mit seiner Ex-Frau Huberta bereits einen siebenjährigen Sohn hat.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.