Martin Freeman:
Besser als der „Hobbit“ kann es nicht mehr werden


Martin Freeman glaubt nicht, dass er in einem noch größeren Film als „Der Hobbit“ mitwirken wird. Der britische Schauspieler, der die Hauptfigur Bilbo Beutlin in der sehnsüchtig erwarteten Filmreihe von Regisseur Peter Jackson spielen wird, ist überzeugt davon, dass der Streifen seine Karriere für immer verändern wird.

Gegenüber dem Magazin „Empire“ sagt er: „Ein Teil von mir glaubt immer noch nicht, dass er wirklich herauskommt. Nicht viele Dinge im Leben erreichen solch ein mythisches Ausmaß. Wegen Tolkien und Peter bin ich sicher, dass es der am meisten erwartete Film ist, den ich jemals machen werde.“

Regisseur Jackson verriet bereits die Länge des ersten Teils der Trilogie, der der bisher kürzeste aller J.R.R. Tolkien-Verfilmungen sein wird.

„Wie es aussieht, wird er zehn Minuten kürzer sein als ‚Die Gefährten’“, sagte Jackson dem Magazin.

„Es wird also offiziell unser bisher kürzester ‚Mittelerde‘-Streifen sein. ‚Die Gefährten‘ war knapp unter drei Stunden lang und ‚Der Hobbit‘ liegt momentan bei zwei Stunden und vierzig Minuten.“

Der erste Teil der Reihe wird im Dezember 2012 weltweit in die Kinos kommen.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.