Jörn Schlönvoigt:
Hatte Autounfall

Jörn Schlönvoigt baute einen Autounfall. Der „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“-Darsteller war am Samstagmorgen, 27. Oktober, auf dem Weg nach Bayern, als er mit 100 km/h mehrmals in eine Leitplanke krachte.

Dies berichtet „gzsz.rtl.de“. Demnach wurde der 26-Jährige aber nicht verletzt und steht bereits wieder für „GZSZ“ vor der Kamera. „Ich bin glücklich, dass niemand verletzt wurde“, zeigt sich Schlönvoigt, der mit seiner Soap-Kollegin Sila Sahin liiert ist, erleichtert.

Erst kürzlich wurde Schlönvoigt selbst Zeuge eines Unfalls und rettete dabei einer Rentnerin das Leben. Im August beobachtete der Serien-Star, wie eine 74-Jährige von einem Auto vom Fahrrad gefahren wurde, und leistete sofort erste Hilfe, als die betagte Dame bewusstlos auf der Straße liegen blieb.

„Ich war fassungslos, wie viele Leute einfach am Unfallort vorbeifuhren. Auch die Unfallverursacherin tat nichts, stand wohl unter Schock“, erklärte er damals der „Bild-Zeitung“.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.