Detlef D! Soost und Kate Hall:
Freiraum verstärkt die Nähe

Detlef D! Soost und Kate Hall engen sich nicht ein. Der Choreograph und die Sängerin, die sich Ende August das Ja-Wort gaben, wissen genau, wie sie es vermeiden können, sich gegenseitig auf die Nerven zu gehen.

„Natürlich fragt man sich: ‚Mensch, die verbringen 24 Stunden miteinander. Gehen die sich nicht irgendwann auf den Zeiger?‘ Bei vielen ist das der Fall, aber wir haben eine ganz wichtige Regel in unserer Ehe, in unserer Beziehung: Wir lassen uns frei, um dadurch eine immer intensivere Nähe zu erreichen“, erklärt Soost im Interview mit dem „OK!“-Magazin.

„Es ist so, dass Kate manchmal einfach für ein paar Tage nach Dänemark fährt, und wir hören uns fast gar nicht. Oder ich fahre mit meinen zwei großen Kids nach Andalusien, arbeite dort, wir hören uns kaum. Also, es ist so, dass wir uns unheimlich viel Freiraum lassen. Und deswegen ist die Zweisamkeit, die wir haben, umso schöner, umso näher.“

Durch die Ehe habe sich bereits nach kurzer Zeit einiges verändert, verrät Hall. „Es hat sich schon was nach der Hochzeit verändert, weil wir beide sehr viel reflektieren. Uns ist es einfach eine Bestätigung füreinander, dass wir das wirklich ernst meinen und dass wir daran glauben, dass wir für immer zusammenbleiben. In jeder Ehe wird es hoch- und runtergehen, aber das gehört sowieso zum Leben. Die Frage ist nur, wie man die Herausforderung annimmt.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.