Britney Spears:
Hochzeit abgesagt?

Britney Spears und ihr Verlobter Jason Trawick wollen angeblich doch nicht heiraten. Wie ein Insider der Webseite „RadarOnline.com“ berichtet, werden die beiden nicht wie geplant diesen Winter vor den Traualtar treten, da sie nach heftigen Streitereien diese abgeblasen haben.

„Britney und Jason wollten eigentlich Ende Dezember heiraten, aber sie streiten ohne Unterlass, deshalb wurde die Hochzeit jetzt abgesagt“, weiß der Informant. „Sie sagen zu ihren Freunden, dass sie nur verschoben wird, aber sie werden wahrscheinlich nie vor den Traualtar treten. Britney hat keinen Spaß mit Jason und sie nimmt es ihm übel, dass er sich mehr wie ein zweiter Vater als ein romantischer Partner oder gleichwertig verhält.“

Seit längerem sollen die beiden auch in getrennten Schlafzimmern schlafen. Weiter plaudert der Insider aus: „Jason hat das Gefühl, Britneys Babysitter zu sein, und im Moment ist das Ganze mehr wie eine Geschäftsvereinbarung. Jason liebt Britney und die Jungs, aber er kann sich einfach nicht vorstellen, den Rest seiner Lebens mit ihr zu verbringen.“

Für Spears wäre dies bereits die dritte Ehe: Im Januar 2004 heiratete sie ihren Jugendfreund Jason Alexander in einer spontanen Hochzeit in Las Vegas, ließ die Ehe aber nach nur 55 Stunden wieder annullieren. Neun Monate später nahm sie den ehemaligen Tänzer Kevin Federline zum Mann, mit dem sie die beiden Söhne Sean Preston (7) und Jayden James (6) großzieht. Dieses Bündnis scheiterte allerdings im Juli 2007.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.