Taylor Lautner:
Ist vorsichtig

Taylor Lautner ist bei der Auswahl seiner Dates vorsichtig. Der Schauspieler, der durch die Rolle des Jacob Black in der „Twilight“-Saga urplötzlich zum weltweiten Star wurde, gibt zu, dass er wegen seines Ruhms genauer darauf achtet, auf welche Menschen er sich einlässt.

„Ich muss vorsichtiger sein“, erklärt der 20-Jährige im Interview mit „Ear Sucker“. „Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass ich mich selbst mehr schütze als früher, aber ich will auch nicht zu vorsichtig sein. Wenn man sich so viele Mauern aufbaut, dass man noch nicht mal neue Freunde oder neue Beziehungen finden kann, wäre das wirklich schade.“

In der Vergangenheit wurden dem Hollywood-Star bereits Beziehungen mit Sängerin Taylor Swift und Schauspielerin Lily Collins, mit der er für den Film „Atemlos – Gefährliche Wahrheit“ vor der Kamera stand, nachgesagt. Ob er an die Liebe auf den ersten Blick glaubt, kann er allerdings nicht genau sagen.

„Das finde ich immer noch heraus. Da bin ich hin- und hergerissen. Manchmal sage ich, dass ich daran glaube und manchmal bin ich mir nicht sicher. Ich glaube auf jeden Fall, dass ich noch ein paar Jahre brauche, um hundertprozentig zu wissen, ob ich daran glaube oder nicht.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.