Kellan Lutz:
Wird zum tätowierten Killer

Kellan Lutz tritt für „Tatua“ als tätowierter Assassin vor die Kamera. Der 27-jährige Schauspieler, der seinen Fans vor allem als Vampir Emmett Cullen aus den „Twilight“-Filmen bekannt ist, wurde als Hauptdarsteller des anstehenden Indie-Thrillers bestätigt, in dem es um einen Mann mit einer ungewöhnlichen Begabung gehen wird.

So kann er sich dank einer seltenen Blutgruppe mit einer besonderen Tusche Waffen auftätowieren lassen, die sich anschließend materialisieren. Diese Fähigkeit kommt dem von Lutz dargestellten Charakter – einem gefragten Auftragskiller – gelegen, als sein Sohn gekidnappt wird und er sich auf die Suche nach ihm begeben muss.

Produzent Rick Schwartz verrät gegenüber „Deadline.com“: „Kellan war im Vorder- und Hintergrund der ‚Twilight Saga‘, aber er hat eine beeindruckende körperliche Präsenz und dies ist die Chance für ihn, sich hervor zu tun. In seinem Kern ist ‚Tatua‘ eine coole, visuell fesselnde, originelle Story.“

Beruhen wird der Streifen auf einem Konzept von den beiden Comicbuch-Schöpfern Paul Jenkins and Rob Prior. Regie führt Aaron Sims, für den dies das Spielfilm-Debüt wird, während Paul Layden das Drehbuch zur Verfügung stellt. Die Dreharbeiten sollen im März in Toronto mit einem Budget von 15 Millionen US-Dollar beginnen.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.