Joshua Jackson:
Nie wieder ‚Dawson’s Creek’

Joshua Jackson

Joshua Jackson kann sich nicht vorstellen, dass eine Reunion von ‚Dawson’s Creek’ zustande kommen könnte. Der Schauspieler, der neben Michelle Williams, Katie Holmes und James Van Der Beek sechs Jahre lang als Pacey Witter für die Teenie-Serie vor der Kamera stand, hat kein Interesse daran, die Rolle erneut zu spielen.

„Ich glaube nicht, dass wir jemals eine Reunion machen werden“, gesteht er im Interview mit dem Magazin ‚Parade’. „Aber ich kann gar nicht in Worte fassen, was das für eine wichtige Zeit in meinem Leben war. Ich war 19 und machte das, was ich liebte, mit einer Gruppe von Schauspielern, die wie eine Familie wurde. Ich blicke gerne darauf zurück.“

Während Jackson nicht unbedingt wieder mit seinen ehemaligen Kollegen vor die Kamera treten will, zeigte sich Holmes kürzlich positiver: „Ich liebe alle aus der Serie und wir haben da auch irgendwie hier und da mal drüber geredet, aber was würden wir tun? Michelles Charakter ist gestorben… In unserer letzten Folge waren wir ja schon fünf Jahre älter. Vielleicht werden wir alle Urlaub machen. Das wird ein Spaß – und dann filmen wir das einfach!“

Und auch Oscar-Preisträgerin Williams könnte sich eine Wiedervereinigung gut vorstellen, wie sie im April erklärte. „Ich habe schon immer gesagt, dass ich für Reunion-Tours oder Reunion-Shows absolut zu haben wäre, also können wir das machen!“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.