Michael Bublé:
Macht Reese Witherspoon zum Pop-Star

Michael Bublé geht mit Reese Witherspoon ins Studio. Der Sänger bestätigt, dass er mit der Oscar-Preisträgerin für sein neues Album ein Duett aufnehmen wird, nachdem er sie darum gebeten hat, weil er so ein großer Fan der Schauspielerin ist.

„Ich bin einfach ein wirklich großer Fan und deshalb wollten ich und mein Team das mit ihr machen und wir haben uns gefreut, dass sie davon auch begeistert war“, berichtet der 37-Jährige in der britischen TV-Show „Daybreak“.

Witherspoon stellte ihr Gesangstalent bereits im Film „Walk The Line“ unter Beweis, in dem sie June Carter, die Frau von Johnny Cash, spielte. Dies sei allerdings einer ihrer härtesten Filme gewesen, wie sie in der Vergangenheit gestand.

„Ich musste vier Monate proben. Ich musste lernen, die Akkordzither zu spielen. Ich musste Gesangsstunden nehmen. Ich musste ein Album aufnehmen, was die herausfordernste und schrecklichste Erfahrung meines Lebens war. Es ist schrecklich, wenn ich vor Leuten singen muss, während sie mir zuhören.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.