Larry Hagman:
Ahnte er seinen Tod voraus?

Larry Hagman wusste laut seiner Kollegin Linda Gray, dass er nicht mehr lange zu leben hatte. Wie die 72-jährige „Dallas“-Darstellerin gegenüber „Entertainment Tonight“ preisgibt, ahnte der kürzlich verstorbene TV-Star seinen nahenden Tod voraus, ließ sich davon jedoch nicht seinen Optimismus rauben.

„Er sagte: ‚Ich habe zwei Wochen zu leben!’“, erinnert sich Gray. „Wir meinten dann: ‚Wovon redest du? Komm schon, wir drehen am Montag eine Szene … du gehst nirgendwo hin.‘ Das war das letzte Mal, das wir ihn sahen.“

Hagman, der im November im Alter von 81 Jahren seinem Krebsleiden erlag, soll trotz seiner Vorahnung positiv geblieben sein. „Er war nicht traurig“, beteuert Gray, mit der der Schauspieler zuletzt für eine Neuauflage der Kultserie „Dallas“ vor der Kamera stand. „Er wollte, dass alles wunderbar bleibt. Er hatte keine Angst vorm Sterben.“

Ende November verriet Gray bereits, dass Hagman kurz vor seinem Tod seine Liebsten um sich versammelte, um sich von ihnen zu verabschieden. „Er sprach mit jedem einzelnen Familienmitglied“, berichtete sie laut „The Hollywood Reporter“. „Dann sagte er: ‚Ok, das war’s.’“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.