Lindsay Lohan:
Wollte nicht unhöflich sein

Lindsay Lohan

Lindsay Lohan hat Charlie Sheen einen verspäteten Dankesbrief geschrieben. Die Schauspielerin erhielt vor einiger Zeit von ihrem Kollegen einen Scheck über 100.000 Dollar, um damit einen Teil ihrer über 230.000 Dollar Steuerschulden abzubezahlen.

Nachdem Sheen sich aber vor wenigen Tagen beschwerte, dass sich die 26-Jährige niemals dafür bedankt habe, hat sie ihm nun einen handgeschriebenen Brief zukommen lassen, um sich für seine Spende zu bedanken. Laut ‚TMZ.com’ sei Lohan die Situation sehr peinlich gewesen und sie habe sich im Brief bei Sheen entschuldigt. So habe sie nicht unhöflich sein wollen, sondern lediglich seine Nummer verloren, nachdem ihr Telefon kürzlich kaputt ging.

Sheen gab Anfang der Woche zu, dass er enttäuscht sei, dass seine ‚Scary Movie 5’-Kollegin es nicht für nötig hielt, sich bei ihm zu bedanken. „Ich warte noch immer auf eine SMS mit den Worten ‚Dankeschön’“, enthüllte Sheen im Interview mit ‚Entertainment Tonight’. „Irgendwas … das wäre nett.“

Das Hollywood-Starlet hat derzeit noch andere Probleme, nachdem seine Bewährungsstrafe vergangene Woche widerrufen wurde. Nun muss sie am 15. Januar nämlich vor Gericht erscheinen, wobei ihr eine Gefängnisstrafe von bis zu 245 Tagen droht. Grund ist eine Falschaussage im Zusammenhang mit einem Unfall, den sie im Juni hatte. Damals behauptete sie gegenüber der Polizei, nicht selbst am Steuer gesessen zu haben, allerdings wurde dies von Zeugen widerlegt.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.