Brooke Mueller:
Entzug nach sechs Tagen wieder beendet

Charlie Sheens Ex-Frau Brooke Mueller hat nach nur sechs Tagen wieder den Entzug verlassen. Die 35-Jährige hatte sich letzte Woche zum insgesamt 19. Mal in eine Reha-Klinik begeben, um ihre Drogenabhängigkeit zu überwinden, ist laut ‚TMZ.com‘ jedoch am Sonntag, 16. Dezember, wieder nach Hause zurückgekehrt.

Es heißt allerdings, dass sie weiterhin ambulant betreut wird.

Mueller, die mit Sheen die dreijährigen Zwillinge Bob und Max großzieht, nahm Anfang des Monats eine Überdosis des ADHS-Medikaments Adderall zu sich, woraufhin sie in ein Krankenhaus eingeliefert wurde. Nach ihrer Entlassung begab sie sich dann in den Entzug, während sie ihre Kinder in die Obhut von Sheens zweiter Ex-Frau Denise Richards gab. Inzwischen kümmert sich Muellers Familie um ihre Söhne.

Ihren vorigen Aufenthalt in einer Reha-Klinik absolvierte die kokainabhängige Ex-Frau des 47-jährigen Schauspielers im Mai. Damals gab ein Nahestehender preis: „Brookes Familie hofft, dass sie endlich die Konsequenzen ihrer Handlungen begreift. Sie wird jegliches Anrecht auf die Kinder verlieren, wenn sie nicht endlich ein für alle mal clean wird.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.