Megan Fox:
Von Twitter überfordert

Megan Fox

Megan Fox hat sich nach nur einer Woche wieder von Twitter verabschiedet. Die ‚Transformers‘-Schönheit meldete sich letzte Woche bei dem Mikroblogging-Dienst an, fühlte sich aber schon nach kürzester Zeit davon überfordert, weshalb sie ihren Account nun wieder gelöscht hat.
Auf Facebook erklärte sie am Donnerstag, 10. Januar, dazu: „Manche von euch haben vielleicht bemerkt, dass mein Twitter-Account geschlossen wurde… Ich dachte, dass 2013 vielleicht das Jahr ist, in dem ich endlich zum Social-Networking-Guru werde… aber wie sich herausstellt, hasse ich es noch immer. Ich liebe euch Leute, aber ich werde niemals zu diesem Mädchen werden. Mehr als Facebook kriege ich nicht hin. Tut mir leid.“

Fox‘ Entscheidung, sich bei Twitter anzumelden, kam nur kurz nachdem ihr angebliches Ableben bei der Webseite zum Trending Topic geworden war. Zu diesem sogenannten Hoax äußerte sich die 26-jährige Schauspielerin allerdings nicht. Auf Facebook ließ sie ihre Fans lediglich wissen, „wider besseren Wissens“ dort ein Profil eingerichtet zu haben. In ihrem ersten Tweet schrieb sie dann am 3. Januar: „Ich bin zwar furchtbar spät dran, aber jetzt trotzdem da. Also was jetzt?“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.