Alessandra Ambrosio:
Bald mit eigenem Label?

Alessandra Ambrosio

Alessandra Ambrosio bringt ein eigenes Fashion- und Lifestyle-Label auf den Markt. Bereits im Frühjahr 2014 will das Topmodel in Zusammenarbeit mit ‚Cherokee’ sein Design-Debut präsentieren. Gegründet wurde die Marke namens ‚Alé’ von Ambrosios Model-Firma ‚Silver Sunrise’, während ‚Cherokee’ für die Produktion verantwortlich ist und eine Bereitstellung der Designs mit seinem Verkaufsnetz in 45 Ländern sichern soll.

Das Sortiment soll zunächst Kleidung zu erschwinglichen Preisen enthalten, später auf Schmuck, Accessoires, Bademoden und Parfüms ausgeweitet werden.

Ein Ende ihrer Model-Tätigkeit soll die neue Aufgabe für die Brasilianerin aber nicht darstellen. Trotzdem gehe sie diesen Weg nicht zum Spaß. Sie betont: „Das ist kein Hobby für mich. Ich bin Fashion-Model seit 15 Jahren und Designen ist nun eine Erweiterung meiner Karriere. Ich plane weiterhin als Unterwäschemodel aktiv zu sein, aber gleichzeitig soll dies ein Übergang zu einem Business sein, das ich auf lange Sicht betreiben will“, kündigt Ambrosio gegenüber ‚Women’s Wear Daily’ an.

„Ich weiß, was ich mag“, versichert der ‚Victoria’s Secret’-Engel weiter. „Und ich weiß, was ich sehen will. Ich will ganz genau so zufrieden sein wie der Kunde.“ Das Konzept: „Ich kreiere eine Marke, die alles repräsentiert, für das ich eine Leidenschaft habe und in dem ich Erfahrung habe – vom Großwerden in Brasilien über Reisen durch die Welt bis zu meinem Umzug [nach Amerika] vor fünf Jahren.“

Die erste Kollektion von Ambrosio, die zu ihren größten Ideengebern unter anderem Domenico Dolce, Stefano Gabbana und John Galliano zählt, soll derweil auf ihrem privaten, relaxten Stil basieren, in dem sich die 31-Jährige fern von ihrem Model-Job wohl fühlt.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.