Justin Bieber:
Will ernst genommen werden

Justin Bieber

Justin Bieber hofft, mit seinem neuen Album als „Künstler“ wahrgenommen zu werden. Der 18-jährige Sänger hat kürzlich mit ‚Believe Acoustic’ einen neuen Langspieler auf den Markt gebracht, bei dem seine Stimme stärker im Vordergrund stehen soll. Nun hofft der Popstar, dass er Kritikern endlich sein wahres Talent beweist und der Zuhörer sich nicht auf sein Privatleben konzentriert, sondern schlicht und einfach auf seine Kunst.

„Es ist einfach gute Musik“, rühmt der Jungspund sein eigenes Werk in der US-Late-Night-Show von Jimmy Kimmel. Bieber ist sicher: „Es zeigt den Leuten, dass ich nicht künstlich erschaffen wurde. Ich wurde auf YouTube entdeckt und bei Musik geht es um Musik. Das ist das, worauf man sich fokussieren muss – Musikhören. Ich bin ein Künstler. Ich bin ein Sänger und ich will den Leuten einfach das zeigen, was ich gerne tue.“

Bieber – der sich privat derzeit wilde Gerüchte über seine gescheiterte Beziehung mit Musikerkollegin Selena Gomez anhören muss – wollte dabei seine eigene Persönlichkeit und einen schnörkellosen Beweis seines Talentes zum Zuge kommen lassen. „Im Grunde wollte ich alles auf mein bloßes Ich mit einer Akustikgitarre beschränken. Manchmal ist auch ein Piano dabei, aber hauptsächlich ist es mein blankes Ich.“

Dabei ist der Chartstürmer von der Wirkung seines Konzepts überzeugt. „Ich denke, die Fans mögen es, weil es ein bisschen in der Art ist, in der ich meine Anfänge machte. Auch da war schließlich mein bloßes Ich im Internet“, sinniert Bieber. „Nicht mit all der produzierten Popmusik und daher ist alles gereifter und für alle Altersgruppen gemacht.“

Justin Bieber auf Tour!

Hier gibt´s die Tickets!

Tickets ausverkauft!? Hier Restkarten sichern!

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.