Harald Glööckler-Hochzeit:
Pompöös bis in kleinste Detail

Harald Glööcklers Hochzeit mit Dieter Schroth wird ein rauschendes Fest. Der Modedesigner ging kürzlich beim Wiener Opernball nach 25 Jahren Beziehung vor seinem Lebensgefährten auf die Knie und machte ihm einen Heiratsantrag, den dieser auch annahm.

Geplant ist nun eine dreitägige Feier im Herbst. „Es wird eine bombastische, gigantische Feier werden – pompöös bis in kleinste Detail“, verspricht der 47-Jährige im Gespräch mit „web.de“.

„Dazu gehören natürlich weiße Tauben und weiße Pferde, die eine Kutsche ziehen. Am ersten Tag könnte es mit rund 200 Gästen ein festliches Essen geben, am zweiten Tag würde dann standesamtlich geheiratet werden. Am dritten Tag plane ich eine großartige Überraschung. Was diese sein wird, kann ich natürlich noch nicht verraten.“

Kinder werden die beiden auch nach der Hochzeit nicht großziehen, denn wie Glööckler klarstellt, hält er nichts davon, wenn Kinder bei gleichgeschlechtlichen Paaren aufwachsen. „Was das betrifft, bin ich eher konservativ: Ich finde es nicht optimal, wenn zwei Männer oder zwei Frauen Kinder adoptieren. Ich denke einfach, dass ein Kind immer einen Vater und eine Mutter braucht. Deshalb habe ich beschlossen, niemals Kinder zu adoptieren.“

So wird Harald Glööcklers Hochzeit.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.