David Duchovny:
Hofft auf dritten ‚Akte X’-Film

David Duchovny

David Duchovny will erneut die X-Akten öffnen. Obwohl der 52-jährige Star den FBI-Agenten Fox Mulder fast zehn Jahre lang in der beliebten Mystery-Serie spielte und ihn anschließend auch in zwei Kinofilmen verkörperte, beteuert er, die Rolle noch längst nicht satt zu haben.

Zu Gast bei Talkshow-Moderator Jay Leno forderte er die Fans von ‚Akte X’ deshalb nun auf, das Filmstudio Fox zu einer weiteren Fortsetzung zu drängen.

„Wir sind stets bereit [für einen dritten Film]“, erklärte Duchovny diese Woche bei ‚The Tonight Show’. Auch der Schöpfer der Serie – Chris Carter – und seine Co-Darstellerin Gilllian Anderson würden sofort mit an Bord gehen.

Weiter appellierte der Schauspieler an die Zuschauer: „Bitte schreibt an Fox und macht ihnen Feuer unterm Hintern. Ich bin auf jeden Fall dabei. Ich würde Fox Mulder ewig spielen.“

Die Serie ‚Akte X – Die unheimlichen Fälle des FBI’ wurde von 1993 bis 2002 produziert. 1998 kam der erste Kinofilm auf die Leinwand und spielte weltweit fast 190 Millionen US-Dollar ein. Die Fortsetzung erschien 2008, konnte mit einem Einspielergebnis von nur 68 Millionen Dollar aber nicht an den Erfolg des vorigen Streifens anschließen.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.