Ellie Goulding:
Von Alpträumen geplagt

Ellie Goulding hat jede Nacht schlechte Träume. Die Sängerin gesteht im „ZEITmagazin“, dass sie täglich von Albträumen über Katastrophen und Tod heimgesucht wird, was sie sich selbst mit ihrer Angst vor dem Sterben erklärt.

„Entspannte, schöne Träume kenne ich kaum. Seit ich denken kann, träume ich jede Nacht von Katastrophen. Es sind wirklich üble Träume, in denen immer jemand stirbt“, verrät die 26-Jährige.

„Menschen aus meinem Bekanntenkreis werden erschossen oder erstochen, auch mich selbst erwischt es regelmäßig. Manchmal zerstören Meteoriten gleich die ganze Erde. Vermutlich verarbeite ich damit nachts all die Ängste, die mich durchs Leben begleiten. Ich fürchte mich zum Beispiel sehr vor dem Sterben.“

Teilweise nutzt Goulding die bösen Träume aber auch für ihre Musik. “Einige meiner Songtexte sind zum Beispiel von den wiederkehrenden Albträumen beeinflusst, in denen ich ertrinke“, gibt sie preis, fügt aber auch hinzu:

„Meistens sind meine Träume allerdings so finster, dass ich ganz sicher nicht an sie erinnert werden möchte. Und über Dinge, an die ich nicht denken mag, will ich auch nicht singen.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © Simon Emmett

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.