Thomas D.:
Wird zum Veganer

Thomas D. verzichtet seit kurzem auf jegliche Tierprodukte. Nachdem der Sänger der Fantastischen Vier bereits vor längerer Zeit zum Vegetarier wurde, hat er nun den nächsten Schritt zum Veganer gemacht.

Im Interview mit dem Magazin „Fit for Fun“ verrät er, dass man seiner Meinung nach ohne Fleisch, Milch, Eier und Co. nämlich gesünder lebe. „Ich bin absolut überzeugt davon, dass wir durch pflanzliche Proteine wesentlich mehr Kraft aufnehmen können als durch tierische“, erklärt der 44-Jährige. „Man braucht kein Steak, um Muskelmasse aufzubauen oder im Sport gute Leistungen zu erbringen.“

Um Mangelerscheinungen zu verhindern, nehme er allerdings ab und zu eine Multivitamintablette – „falls mir durch meine vegane Ernährung irgendwelche Nährstoffe fehlen, sind die bestimmt hier drin“, so Thomas D.

Doch nicht nur beim Essen achtet der Rapper auf einen gesunden Lebensstil. So legt er auch Wert auf körperliche Ertüchtigung und geht regelmäßig laufen. Dazu sagt er: „Laufen hat eine sehr befreiende Wirkung, die Gedanken kommen zur Ruhe. Ich gerate dabei in eine Art meditativen Zustand.“

Seine Fitness habe er auch schon dreimal bei einem 10-Kilometer-Lauf unter Beweis stellen können – auch wenn er sich beim ersten Mal „wie die lahmste Krücke auf diesem Planeten“ vorkam. „Bei dem Lauf waren 5000 Teilnehmer, und ich schätze mal, dass so ungefähr 4800 schneller waren als ich.“

Beim dritten Mal schaffte der Musiker den Lauf dann allerdings unter 55 Minuten und war auch aus anderem Grund stolz auf sich: „Ich habe meinen Security-Mann abgehängt – und der war immerhin 20 Jahre jünger als ich.“

Mehr wolle sich Thomas D. aber nicht zumuten. „Den New York Marathon oder einen Halbmarathon habe ich mir abgeschminkt – die Zeit der großen Ziele ist vorbei.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © Boris Breuer

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.