Michael ‚Bully’ Herbig:
Von Hollywood begeistert

Michael Bully Herbig (Foto: HauptBruch GbR)

Michael ‚Bully’ Herbig freute sich über die kollegiale Zusammenarbeit bei ‚Der unglaubliche Burt Wonderstone’. Der deutsche Schauspieler und Comedian konnte eine kleine Rolle in der US-Komödie ergattern und gibt zu, dass es ihn überraschte, wie nett seine Co-Stars Jim Carrey, Olivia Wilde, Steve Carrell und Steve Buscemi waren.

„Das war überhaupt die schönste Überraschung, dass die alle so nett sind. Davor hatte ich so ein bisschen Schiss. Und dann kommt man ans Set und merkt, dass die komisch sind, dass die kollegial sind und dass man mit offenen Armen aufgenommen wird“, erinnert sich der 44-Jährige im RTL-Interview.

Vor seinem ersten Drehtag war Herbig dann auch sehr nervös, wie er gesteht. „Erster Drehtag: Mein Stuhl hier, rechts neben mir Steve Carrell, links neben mir Jim Carrey. Da dachte ich dann für einen Moment schon, dass mich jetzt mal jemand kneifen muss.“

Die Sympathie basierte dabei aber auf Gegenseitigkeit. So schwärmt Carrey über seinen deutschen Kollegen: „Ich liebe ihn. Ein toller Typ. Wenn er eine Frau wär, meine Suche wäre vorbei.“

Der unglaubliche Burt Wonderstone’ startet in Deutschland am 4. April in den Kinos.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.