Danny Boyle:
Neuer Bond-Regisseur?

Danny Boyle
Danny Boyle ist offenbar ein heißer Kandidat für die Nachfolge von Sam Mendes als James Bond-Regisseur. Die Produzenten der Filmreihe sind nach der Absage Mendes‘ auf der Suche nach einem neuen kreativen Kopf für den nächsten Teil und könnten nach einem Bericht der Zeitung ‚The Sun’ nun die Fühler nach ‚Trainspotting’-Macher Boyle ausgestreckt haben.

Auslöser der Spekulationen sei dabei ein Gespräch des Oscar-Preisträgers (‚Slumdog Millionaire’) mit Bond-Produzentin Barbara Broccoli bei den Empire Film Awards, die am vergangenen Sonntag, 24. März, in London vergeben wurden.

Für das 56-jährige Regie-Ass wäre es dabei nicht der erste Kontakt mit 007. Schon bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele in der britischen Hauptstadt war Boyle für den kultverdächtigen Kurzfilm mit Bond-Darsteller Daniel Craig und Queen Elizabeth II. verantwortlich, in welchem die Königin mit einem Helikopter zum Olympia-Stadion geflogen wurde und anschließend mit einem Fallschirm in die Arena springt.

Offiziell wurde bisher allerdings noch nichts bestätigt, lediglich 007-Altregisseur Michael G. Wilson sagte dem Blatt: „Er könnte mit Sicherheit ein Bond-Regisseur sein.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.