Justin Timberlake:
Gesteht Drogenkonsum

Justin Timberlake

Justin Timberlake nahm in der Vergangenheit Drogen. Der Sänger und Schauspieler verrät in einem MySpace-Interview, dass er unter „vielen verschiedenen Substanzen“ stand, als er einst das Coachella-Festival besuchte.

„Ich war schon oft beim Coachella-Festival und stand unter vielen verschiedenen, äh, Substanzen. Ich war oft bei Coachella, aber kann mich nicht an viel erinnern. Dabei werde ich es belassen“, so der 32-Jährige. „In einem Jahr stand ich auf einem offenen Feld und sah mir Nine Inch Nails an und im nächsten Jahr sah ich mir Weezer an und stand mitten auf dem Feld und durchlebte Trips.“

Noch immer kann Timberlake derweil nicht die Finger von Zigaretten lassen, will diese aber nun seiner Gattin Jessica Biel zuliebe aufgeben. „Justin raucht, wenn er gestresst ist und hat unter dem Stress mit seinem neuen Album und der Vorbereitung auf seine große Tour nachgegeben“, berichtete ein Insider vor wenigen Tagen dem ‚National Enquirer’.

„Er hat Jessica nach der Hochzeit im letzten Jahr geschworen, dass er aufhören würde. Er hat fest vor, sein Versprechen zu halten, deshalb arbeitet er mit einem Hypnotiseur zusammen, um seine Gelüste zu reduzieren. Jessica will, dass er das Rauchen aufgibt, bevor sie Kinder kriegen. Sie würde es nicht tolerieren, wenn er sich vor ihr eine anzünden würde, wenn sie schwanger ist.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.