Vanessa Hudgens:
Nie wieder blond

Vanessa Hudgens

Vanessa Hudgens hat als Einmal-Blondine unangenehme Erfahrungen gemacht. Einst probierte der frühere ‚High School Musical’-Star die auffällige Farbe aus und wagte sich mit einer Perücke und zusammen mit Freundin und Kollegin Ashley Benson in die Öffentlichkeit.

Mit ungeahnten Reaktionen im Umfeld, wie Hudgens, die in dieser Zeit in Miami mit den Dreharbeiten für die Teenie-Komödie ‚Spring Breakers‘ beschäftigt war, berichtet.

„Ashley und ich gingen mal in eine Bar und ich hatte meine blonde Perücke auf“, erzählt sie.

Mit der auffälligen Haarfarbe sorgte der brünette Star dann aber nicht nur für Wohlwollen unter den anderen weiblichen Gästen. „Ich habe gespürt, wie plötzlich ganz viele Mädchen angefangen haben, uns zu hassen – sofort“, echauffiert sich die schöne Leinwand-Darstellerin über die Eifersucht, die ihr entgegenschlug. „Blond zu sein brachte also nur mehr Hass und ich habe es nicht eilig, das noch einmal auszuprobieren“, ist sich die 24-Jährige sicher, die bereits im Jahr 2008 den Teens Choice Award als ‚Female Hottie’ abstauben konnte.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.