50 Cent:
Ist gerne Gangster

50 Cent

50 Cent hat gerne ein Gangster-Image. Der Rapper gesteht, dass es ihn nicht stört, sein Bild in der Öffentlichkeit zu haben, da es ihm durchaus nützlich sei.

„Jeder hat doch seine zwei Seiten. Ich will gefürchtet werden. Mein Gesicht hat mir schon mehrfach das Leben gerettet“, so der 37-Jährige im Interview mit dem Magazin ‚IN’. „50 Cent ist keine Rolle. Es ist der Mensch, der ich wurde, als ich in gefährlichen Situationen steckte.“

Trotzdem genoss er es, in seinem Film ‚All Things Fall Apart’, in dem er einen krebskranken Sportler mimt, eine neue Facette zeigen zu können. „Endlich konnte ich Verletzlichkeit zeigen, musste nicht dauernd der Harte sein, das Monster.“

Über 20 Kilogramm nahm 50 Cent für die Rolle ab, was „die Hölle“ gewesen sei. Gegenüber ‚Bild.de’ verriet er bereits, wie er die Kilos loswurde. „Am Anfang habe ich eine Entschlackung mit Zitronen und Cayenne-Pfeffer gemacht. Das war aber nichts für mich. Dann habe ich nur noch Flüssigkeiten getrunken und viel Cardio-Training gemacht, um meinen Appetit zu unterdrücken.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.