Tom Cruise:
Sah Scheidung nicht kommen

Tom Cruise hatte nicht mit Katie Holmes‘ Trennungsabsichten gerechnet. Der Hollywood-Schauspieler musste vergangenen Sommer nach sechs Ehejahren die Scheidung von der Mutter seiner sechsjährigen Tochter Suri verkraften und gesteht, dies nicht vorausgesehen zu haben.

Wie er im Interview mit ProSieben enthüllt, kam das Ehe-Aus nämlich aus heiterem Himmel. „Ich hatte das nicht erwartet“, so der Leinwand-Held. Die Geschehnisse brachten ihn schließlich zum Nachdenken, verrät Cruise weiter. „Das Leben ist eine Herausforderung. 50 zu sein und Erfahrungen zu haben und zu denken, du hast alles im Griff, und dann trifft es dich – das ist es, was das Leben ausmacht.“

Um das Ende der Ehe zu verkraften stürzte sich der bekennende Scientologe in seine Arbeit. Die Dreharbeiten zu seinem neusten Film „Oblivion“ boten ihm sogar zahlreiche Ablenkungen.

„Ich habe Wildwasser-Rafting gemacht, bin getaucht, mit dem Schneemobil auf den Gletschern herumgefahren und auf Berge geklettert“, erinnert sich Cruise.

In den Kinos läuft der Science-Fiction-Blockbuster am 11. April an.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.