Jaden Smith:
Nicht in Kylie Jenner verliebt

Jaden Smith und Kylie Jenner sind beste Freunde, aber kein Paar, wie allseits vermutet wurde. In letzter Zeit war viel über die Beziehung des 14-jährigen Rappers mit dem TV-Sternchen spekuliert worden, seit die beiden letzten Monat Händchen haltend bei einem Konzert von Justin Bieber in der Londoner O2-Arena gesichtet wurden.

Trotzdem beharrt der Sprössling von Hollywood-Star Will Smith und Jada Pinkett Smith darauf, dass er und die 15-Jährige kein Paar sind – sie hätten eher eine freundschaftliche Beziehung. „Kylie ist eine meiner besten Freunde. Das ist total cool“, berichtet er dem Magazin „Wonderland“.

Smith eröffnete bei Biebers „Believe Tour“ die Shows, während Model Kylie Jenner – Halbschwester von Reality-TV-Star Kim Kardashian – ihn auf einigen Gigs überraschend besuchen kam.

„Ich war in L.A. und wir hingen alle zusammen rum“, erzählt er weiter. „Dann bin ich nach New York geflogen und sie ist auch gekommen, dann kam sie auch nach London und überraschte mich. Das ist total abgefahren.“

Smith ist ab dem 13. Juni an der Seite seines Vaters in dem Science-Fiction-Thriller „After Earth“ in den Kinos zu sehen.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.