Maite Kelly:
Auf Umwegen ans Ziel

Maite Kelly (HauptBruch GbR)

Maite Kelly hatte es in der Musikbranche nicht immer leicht. Die Sängerin hatte früher Schwierigkeiten, Plattenfirmen von ihren Ideen zu überzeugen. Heute kann sie sich besser durchsetzen, wofür sie ihre ganzen Umwege durch verschiedene Bereiche verantwortlich macht.

Im Interview mit ‚Gala.de’ erinnert sich Kelly an eine Zeit, in der sie nur schwer überzeugen konnte: „Vor meinem Engagement beim MusicalHairspray’ war das anders. Eine von den Kellys und dann auch noch die kleine Füllige. Das war schon schwierig, weil keiner damit gerechnet hätte, dass ich mich so entwickele. Jetzt ist es anders, aber vor sechs Jahren…“

Den Schlüssel zu ihrem heutigen Erfolg und ihrer Traumtätigkeit sieht die Musikerin dabei in dem Weg, den sie über die Jahre genommen hat. „Deshalb bin ich den ganzen Musicalweg gegangen. Mein Weg bestand aus Umwegen, um letztendlich das zu tun, was ich immer machen wollte“, betont Kelly. „Aber der Umweg war der richtige. Durch das Musical bin ich ein ausgebildeter Bühnenmensch geworden. Manche Ideen brauchen halt Zeit.“

Mithilfe ihrer Erfahrung gelang es dann auch, die Verantwortlichen von einem Album, auf dem sie „zum ersten Mal alle Lieder auf Deutsch getextet“ hatte, zu überzeugen. Es handelt sich dabei um die Platte ‚Wie ich bin’, die in diesem Jahr auf den Markt kam. „Eigentlich hatte ich die Idee dafür schon vor sechs Jahren. Ich habe lange Zeit versucht, Plattenfirmen von diesem Projekt zu überzeugen. Das Album vorher war Retropop und wie eine Abschlussarbeit. Nach dem ganzen Musical wollte ich wieder zurück zum Songschreiben“, so die 33-Jährige.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.