Robert De Niro:
Vater von Shia LaBeouf?

Robert De Niro

Robert De Niro soll für das Biopic ‚Spy’s Kid’ in die Rolle von Shia LaBeoufs kriminellen Vater schlüpfen. Wie ‚The Hollywood Reporter’ berichtet, hat Paramount die beiden Schauspieler für den geplanten Film über den verurteilten Spion Harold James Nicholson und dessen Sohn Nathaniel ins Auge gefasst.

Beide Männer betrieben Spionage und landeten schließlich vor Gericht. Der Film wird sich auf eine Reihe von Artikeln des Journalisten Bryan Denson stützen und von Regisseur D.J. Caruso in den Kasten gebracht.

Harold James Nicholson arbeitete 20 Jahre lang für die CIA, bevor er 1996 wegen Spionage verurteilt und zu 23 Jahren Haft verurteilt wurde. 2004 suchte ihn sein von Depressionen geplagter Sohn Nathaniel auf, um ihn nach einer gescheiterten Militärkarriere um Rat zu bitten.

Nicholson nutzte seinen Sohn daraufhin vom Gefängnis aus als Laufburschen, um Gelder einzutreiben und seine Spionagearbeit fortzusetzen. Nathaniel Nicholson wurde 2008 gefasst, erhielt jedoch nur eine Bewährungsstrafe, da er half, die Machenschaften seines Vaters aufzudecken. Dieser wurde daraufhin zu acht weiteren Jahren hinter Gittern verurteilt.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.