Justin Bieber:
Gefühlvoller Romantiker


Justin Bieber

Justin Bieber ist überzeugt, seine Männlichkeit einzubüßen, wenn er sich von einem Mädchen ausführen lässt. Der Popstar, der Gerüchten zufolge wieder mit seiner On-/Off-Freundin und Musikerkollegin Selena Gomez liiert ist, sei ein hoffnungsloser Romantiker, wie er in einem Interview verrät.

„Ich denke, es ist Sache des Typen, romantisch zu sein. Der Mann ist verantwortlich dafür, sie auszuführen. Andersrum geht es gar nicht. Dabei würde ich meine Männlichkeit verlieren“, sinniert Bieber gegenüber der in Dubai produzierten Zeitung ‚Gulf News’.

Dabei hat der 19-jährige Teenie-Schwarm offenbar eine klare Vorstellung davon, was er als wahrer Romantiker zu beherzigen hat, wenn er die Frauen wirklich beeindrucken will. Er erklärt: „Die romantischsten Dinge sind die, für die man wirklich viel Zeit aufwendet – wie zum Beispiel ein Picknick, zu dem man all das mitbringt, was sie mögen. Man macht es zu etwas, woran sie sich erinnert und wovon sie all ihren Freundinnen erzählt. Wenn sie Sachen sagen kann wie, ‚Er hat das alles für mich gemacht’, ist das super.“

Seine romantische Ader habe der ‚Boyfriend’-Sänger derweil der Erziehung seiner Mutter Pattie Mallette zu verdanken. Die habe ihn zu einer sensibleren und romantischeren Person gemacht. „Ich wuchs bei meiner Mutter auf, daher hat sie mich stark beeinflusst. Wenn man also aufwächst und seine Mutter ständig um sich hat, wird man ein sensiblerer Typ“, erklärt sich Bieber seine gefühlvolle Eigenheit.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.