Kim Kardashian:
Erteilt Handy-Verbot

Wenn Kim Kardashians Kind zur Welt kommt, darf kein Handy in der Nähe sein. Um ungewollte Fotos von ihrem Nachwuchs zu vermeiden, hat die Reality-TV-Darstellerin schon jetzt ein Verbot ausgesprochen, das es den Angestellten des Krankenhauses, in dem sie gebären wird, untersagt, an dem Tag der Geburt Mobiltelefone mitzubringen.

„Kim hat es dem gesamten Personal – abgesehen von zwei Oberärzten – verboten, ihre Handys bei sich zu tragen“, berichtet ein Insider im Interview mit dem „Daily Star“. „„Nur für den Fall, dass sie versuchen, sich ein Foto von dem Baby zu erschleichen.“

Unerwünschtte Schnappschüsse sind allerdings nicht das einzige Problem, das Kardashian aktuell plagt. Auch in Modefragen steht die 32-Jährige angeblich vor einem großen Dilemma. „Kim schiebt schon jetzt hinsichtlich des Tages, an dem sie ins Krankenhaus muss, Panik“, so der Nahestehende der brünetten Designerin, für die dies – gemeinsam mit ihrem Freund Kanye West – das erste Kind wird.

„Sie sucht verzweifelt nach einem Outfit, das ihr schmeichelt, aber auch stylisch ist. Kim tauscht mit ihrem Stylisten Ideen darüber aus, was sie an dem Tag, an dem ihre Wehen einsetzen, tragen soll, und was sie tragen soll, wenn sie mit dem Baby das Krankenhaus wieder verlässt.“

Die Mutterfreuden seien dem Informant zufolge nämlich nicht genug. „Sie weiß, dass die Medien auf der ganzen Welt zuschauen werden, und weigert sich, sich noch ein modisches Faux-pas zu leisten. Sie will auf jeden Fall die richtige Wahl treffen.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Comments

  1. wie kann ein mensch nur so unfassbar oberflächlich sein? das kind kann einem schon jetzt leid tun!

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.