Kesha:
Früh übt sich …

Kesha entwarf als Teenager ihre eigenen Klamotten. Die US-amerikanische Sängerin wurde nach eigenen Angaben als Kind aufgrund ihres ungewöhnlichen Aussehens gemobbt.

Obwohl sie mittlerweile mit bösen Kommentaren umgehen kann, kommt es dennoch auch heute noch vor, dass sie sich Kritik an ihrem Stil zu Herzen nimmt. „Ich wurde gemobbt. Ich machte meine eigene Kleidung und kam jeden Tag mit einer anderen Haarfarbe in die Schule und die Leute dachten, ich sei ein Freak“, erinnert sich Kesha im Gespräch mit der Zeitschrift „LOOK“.

„An manchen Tagen kann ich gut [mit Kritik] umgehen und an anderen trifft es mich tatsächlich sehr.“

Was ihr Gewicht angeht, kann die 26-Jährige derweil keine genaue Auskunft geben. So misst sie die Pfunde nicht ständig, sondern achtet vielmehr einfach darauf, sich in ihrem Körper und ihrer Kleidung wohlzufühlen. „Ich wiege mich nicht. Es geht nur darum, ein glückliches Leben zu leben und selbstbewusst im Hinblick darauf zu sein, was ich trage“, findet der Star. „Vielleicht ist es das, was durchschimmert, statt ein paar Pfund hier und da.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.